WebsiteHeaderNew

 

Der Interkulturelle Kanal mit aktuellen Filmbeiträgen 
aus Augsburg, Bayern, Deutschland und der Welt.

Hier gehts zum Trailer von FILMUP!, ein Projekt auf Channel Welcome, das vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert und in Kooperation mit dem Berufsbildungszentrum Augsburg der Lehmbaugruppe gGmbH (BBZ) durchgeführt wurde..                      


Die Förderperiode von FILMUP! mit dem BAMF endete im Mai 2022. Daher sucht Channel Welcome neue Partner, mit denen dieses Projekt fortgesetzt, neue Anträge gestellt,  sowie der Kanal weiter ausgebaut werden kann. Interesse an einer Zusammenarbeit? Kontakt: info@pfeil-film.de


Aktuelles in Text und Bild


 

Mahsa Amini war eine 22jährige junge Frau im Iran, deren Verhängnis es wurde, dass sie ihren Schleier beim Aussteigen aus dem Bus irgendwo in Teheran nicht so trug, wie es die strengen Vorschriften verlangten. 

 


 


Am 8. August wollen sie in Augsburg wieder auf die Straßen gehen. Coronaleugner, Impfgegner, Querdenker, Menschen aus dem politisch rechten Umfeld. Unter einem neuen Deckmantel. Jetzt sind sie auch für Frieden. 5.000 sollen es nach Auskunft der Veranstalterin werden. Die Hoffnung bleibt, dass auch von ihnen Menschen anfangen zu denken statt zu marschieren.

 


Immer mehr Menschen in Deutschland halten wieder Krieg als probates Mittel in einer Zeitenwende, selbst die Atomkraft erlebt eine Renaissance.

Wenn es um unseren Wohlstand geht, sind den meisten Menschen hier alle Mittel recht. Fukushima, Tschernobyl sind vergessen, die immer näher rückende Klimakatastrophe ist vielen dann egal.  Das können die nach uns regulieren. 

 

 

 


Nemi El-Hassan, Journalistin mit palästinensischen Wurzeln und die Steinewerfer. Warum dürfen Israelfeinde die Documenta gestalten? (fragt der SPIEGEL am 17. 06. 2022)

Menschen, die die israelische Siedlungspolitik kritisieren, die völkerrechtswidrig ist, sind noch lange keine Israelfeinde, und schon gar nicht antisemitisch. Auch der Vorwurf der teilweisen Nichtanerkennung des Staates Israel ist scheinheilig, wenn man gleichzeitig auf der anderen Seite den Staat Palästina nicht anerkennt. Und wenn die BDS-Bewegung aufruft, zu der auch Israelis gehören, keine Waren aus diesen annektierten Gebieten zu kaufen, dann hat das rein gar nichts mit dem Aufruf "Kauft nicht bei Juden!" zu tun. Das ist nichts anderes als billige Polemik: Haben Sie immer noch Lust, nach Kassel zu fahren? Wir sagen. JA. Jetzt erst recht.

 


Zwei uigurische Augenzeuginnen berichten  - "Die Xinjiang Police Files"

Nachdem ein  Datenleak über Chinas Internierungslager, in denen Menschen der uigurischen Minderheit gefangen gehalten, gefoltert werden, mit dem Ziel, sie im Sinne der chinesischen Staatsregierung umzuerziehen, "Die Xinjiang Police Files", in den letzten Tagen in den Medien veröffentlicht wurden, scheint endlich auch die Deutsche Politik zu reagieren. Channel Welcome hatte bereits im Dezember 2021 einen Vortrag von zwei Augenzeuginnen im Annaforum in Augsburg, die in einem dieser Lager festgehalten wurden, veröffentlicht.


Das Klimacamp in Augsburg - Am 05. April 2022 ließ die Augsburger Staatsanwaltschaft die Wohnung des Klimaaktivisten Alexander Mai durchsuchen, der auch Hauptprotagonist des Beitrags 100 Tage Klimacamp auf Channel Welcome ist. Grund: Er hatte unter einen frauenfeindlichen Post des Augsburger Fraktionsvorsitzenden der AfD, Andreas Jurca, ein inzwischen legendäres Plakat der Hamburger Szene um das Schanzenviertel mit der Aufschrift "Andy, Du bist so 1 Pimmel" gesetzt. Der Augsburger AfD Politiker stellte daraufhin Strafanzeige. Obwohl Alexander Mai diesen Post nicht anonym gesetzt hatte, das Plakat in Hamburg bereits zu einer Justizposse führte, sah es die Augsburger Staatsanwaltschaft als erforderlich an, die Wohnung des Klimaaktivisten zu durchsuchen und Handys und Computer zu beschlagnahmen. Bemerkenswert und auffällig daran ist, dass genau diese AfD in Augsburg einen Tag nachdem am 19. Februar 2020 in Hanau ein Täter neun Menschen mit Migrationsgeschichte, sowie seine Mutter ermordete, postete: "Deutschland auf dem Weg zum Multikulti-Drecksloch". Hier griff die Staatsanwaltschaft nicht ein, obwohl es mehrere Strafanzeigen gab. https://www.channel-welcome.de/sendun... Übrigens, auch im Fall einer tödlichen Auseinandersetzung am Augsburger Königsplatz gab die Augsburger Staatsanwaltschaft deutschlandweit ein irritierendes Bild ab. https://www.channel-welcome.de/sendun...


Die aktuellsten Beiträge


Michail Gorbatschow - von der Welt nicht verstanden (Михаил Горбачёв непонятый)

Für die meisten Menschen meiner Generation begann der Mythos Michail Gorbatschow 1987. In diesem Jahr erschien sein Buch "Perestroika", sein Vermächtnis.

PATTI SMITH AND BAND bei Tollwood in München und der Rachegedanke für Patti

Tollwood München am 17. Juli 2022. Zwei Jahre später als geplant hat es endlich geklappt. Die wunderbare Patti Smith stand mit ihrer Band auf der Bühne, und sie hatte genauso große Lust dort zu sein, wie die 6.000 Fans. Aber der Beitrag sollte auch Rache nehmen für Patti, auch wenn das inzwischen fast sechs Jahre zurück liegt.

Ist Fleisch essen "RASSISMUS"? Die Antwort muss JA lauten.

Immer mehr Menschen, vor allem junge, entscheiden sich, weniger oder gar kein Fleisch mehr zu essen. Nicht nur der Tiere zuliebe, auch unser Planet ist längst mit der Massentierhaltung überfordert. Der Beitrag zeigt euch, wie unfair wir mit anderen Lebewesen umgehen, uns über sie stellen, und Paul McCartney appelliert in einem Videoausschnitt, wenigstens an einem Tag auf Fleisch zu verzichten. One Day A Week. YouTube hat dieses Video mit einer Altersbeschränkung versehen. Wir sind aber der Ansicht, dass alle, die sich ein Schnitzel, Döner oder einen Fleischburger schmecken lassen, egal wie alt sie sind, auch sehen und erfahren, wie es in den meisten Fällen dazu gekommen ist, und dann selber entscheiden, vielleicht weniger oder kein Fleisch mehr zu essen. Deswegen gibt es den Beitrag auch hier auf Channel Welcome.

Hier geht es direkt zum Video

Schaffen Deutsche die C2-Deutschprüfung?

Eine berechtigte Frage, der wir in einem Test auf den Grund gehen wollten. So viel sei vorweg genommen: Wenn ihr der Ansicht seid, als Deutscher oder Deutsche ist das ein Kinderspiel, dann irrt ihr euch.

Dies ist übrigens zugleich der letzte Beitrag, den wir unter dem vom BAMF geförderten Projekt FILMUP! mit dem BBZ Augsburg als Träger produziert haben. Der Förderzeitraum geht zu Ende, aber Channel Welcome macht natürlich weiter. Vielleicht mit Dir oder mit IHNEN?

"Frieden schaffen mit noch mehr Waffen? oder Warten auf die Atombombe".

Alle fordern, die Medien voran, Deutschland auf, immer mehr Waffen zu liefern. Doch die, die laut rufen, werden nie zufrieden sein, immer mehr fordern, und die Spirale der Gewalt wächst mit jedem Tag. In diesem Beitrag nennen wir Ursachen für diesen Konflikt, der bereits in den 1990er Jahren auch durch eine westliche Arroganz geschürt wurde.

Kinder gegen den Krieg - Children for a better world (Jugoslawienkrieg 1994 im Auftrag des BR)

28 Jahre später haben nicht nur die Regierenden in Europa und auf der ganzen Welt nichts dazu gelernt. Skrupellose Machtmenschen, die sich für etwas Besseres halten. Ihresgleichen, ihre Ethnie, ihr Volk, ihre Nation über andere stellen, dafür bereit sind sogar zu morden. Sie regieren uns, und sie finden überall, ganz oben wie ganz unten ihre Unterstützer: Die Rüstungsindustrie, die diese Massenblutvergießen überhaupt erst ermöglicht, die Regierenden, die das zulassen. Manager, die nur an ihre Rendite denken. Was mit den Panzern und Raketen gemacht wird ist ihnen völlig egal. Und die Politik? Ein konsequenter Wirtschaftsboykott würde auch den Ukraine-Krieg beenden. Aber weil dies auch für das eigene Land Einschränkungen bedeuten würde, setzt eine Außenministerin einer Partei, die einst aus der Friedensbewegung entstand, doch lieber auf Maßnahmen wie Panzer made in Germany, von denen vor allem die Wirtschaft profitiert. In den Chefetagen der Rüstungskonzerne knallen die Sektkorken. Und die so braven Mitarbeitenden in diesen Tötungsfabriken, die für guten Lohn für schmutzige Arbeit ihre SUV´s und Reihenhäuschen und den Urlaub in friedlichen Feriendomizilen finanzieren? Auch sie waschen ihre Hände in Unschuld. Aber, all die machen sich mitschuldig an einem Blutvergießen, das es im 21. Jahrhundert nicht mehr geben dürfte.

WOHNEN FÜR ALLE! (Unser dritter Langbeitrag in der Förderperiode mit dem BAMF)

Zumindest laut Allgemeiner Erklärung der Menschenrechte von 1948 und dem UN-Sozialpakt von 1976 ist das Recht auf Wohnen als Teil des Rechts auf angemessenen Lebensstandard verankert. Doch wie sieht die Realität hier in Deutschland, Bayern, Augsburg aus? Was bedeutet es tatsächlich für benachteiligte Gruppen wie, Menschen mit Fluchtgeschichte, Großfamilien, Alleinerziehende oder Asylbewerber, wenn es darum geht, eine neue Bleibe zu finden – eigene vier Wände, die ein gewisses Maß an Sicherheit und Geborgenheit bedeuten?

"Ridna maty Moya"

Aus aktuellem Anlass wollen wir diesen Beitrag nochmals hervorheben, in dem unsere ehemalige Praktikantin Yevheniia, die  in der Ukraine geboren wurde und in Kiew studiert hat, ein ukrainisches Volkslied "Ridna maty Moya" interpretiert.

Querdenker und Impfgegner spazieren als Volk gegen Corona-Schutzmaßnahmen - Es begann mit Pegida

Impfgegener demonstrieren in Augsburg gegen Corona-Maßnahmen am 12. Feb. 2022. Sie sind eine Minderheit. Aber lautstark und aggressiv. Den Anfang machte Pegida, aus der sich eine rechtsextremistische Partei entwickelte. Alle zusammen haben nur ein Ziel: Unserer Demokratie zu schaden. Dagegen wehren wir uns. 

Macht der Bilder - Der Fotograf Mustafa Mukhtari dokumentiert seine eigene Flucht aus Afghanistan

 Der Fotograf und Kameramann Mustafa Mukhtari ist 2015 vor dem Terror der Taliban aus Afghanistan geflohen und lebt nun in Augsburg. Seine Flucht hat er mit der Kamera dokumentiert, damit die schrecklichen Erfahrungen so vieler Menschen, die sich auf den strapaziösen und gefährlichen Weg über das Mittelmeer und quer durch Europa machen, für alle Menschen sichtbar und ein Stück weit erfahrbar werden. So erzählt er uns anhand seiner Bilder die bewegende Geschichte von seiner Vergangenheit, Flucht und wie er in Deutschland Fuß gefasst hat. 

Der Lerntreff du&hier in Gersthofen

Der Helferkreis Gersthofen unterstützt Menschen mit Fluchtgeschichte, konkret beim Erlernen der deutschen Sprache. Für sein Projekt „Lerntreff“ wurde er am 28.10.2021 mit dem Schwäbischen Integrationspreis ausgezeichnet - Herzlichen Glückwunsch! 

Zwei uigurische Augenzeuginnen berichten

Gulbahar Haitiwaji und Qelbinur Sidiq berichten über die Zeit ihrer Gefangenschaft in den chinesischen „Umerziehungslagern“ in Ostturkestan (Xinjiang). Beide gehören zu den wenigen Uiguren, die aus den Internierungslagern entlassen wurden und die heute in Europa leben.

Steinigt sie - Die palästinensische Journalistin Nemi El-Hassan.

Menschen zu verurteilen, dass ist längst nicht mehr das Privileg einfach denkender Bevölkerungsschichten. Immer mehr sogenannte Journalisten und Journalistinnen reihen sich mit in den Chor derer, die sich empören ohne zu reflektieren. Nein, niemand ist automatisch Antisemit, nur weil er oder sie sich für palästinensische Rechte einsetzt.

Kniefall bei der EM 20/21 nachgefragt bei Türkspor Augsburg

Zuerst hallen Buh-Rufe, dann lauter Applaus. Beim EM-Auftakt 20/21 England gegen Kroatien in Wembley kniet sich die englische Nationalmannschaft hin, als Zeichen gegen Rassismus und für Toleranz. Von den Fans bekommen sie nur zum Teil Gegenliebe. Viele Pfiffe und Buhrufe ertönen. Eine Woche später ertönen in Budapest beim Spiel Frankreich gegen Ungarn, Affenlaute wenn die Spieler Kylian Mbappé, N’Golo Kanté und Paul Pogba am Ball sind. Kurz darauf verbietet die UEFA dem Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter, das EM-Stadion in Regenbogenfarben strahlen zu lassen. Die UEFA, die doch eigentlich Toleranz und Gleichstellung begrüßt und sich selbst mit diesen Prädikaten brüstet, stellt sich gegen ihre eigenen Wertevorstellungen.

 


Beiträge aktuell wie am ersten Tag




Integrationspreis 2019 der Regierung von Schwaben für Channel Welcome

Der Schwäbische Integrationspreis 2019 für Channel Welcome
Hier geht es zum Beitrag

Channel Welcome und vier weitere Preisträger ausgezeichnet mit dem Schwäbischen Integrationspreis 2019



Über uns


Die aktuellen Beiträge von und auf Channel Welcome:


24/7 filmverleih:

Im 24/7 filmverleih auf vimeo gibt es aktuell u.a. den Spielfilm MEIN DEUDSHLAND  


Unsere Partner

    

Hier findet ihr Informationen, wie ihr Channel Welcome unterstützen könnt.