Sarah alias Lady Caramell – Eine Reise nach Brasilien

Sarah alias Lady Caramell – Eine Reise nach Brasilien


Sarah wurde in Recife / Brasilien geboren und als drei Wochen altes Baby zusammen mit einem anderen Baby von ihren deutschen Eltern adoptiert. Mein „Zwillingsbruder“, so bezeichnet ihn Sarah und erzählt, dass sie ganz urdeutsch in Augsburg aufgewachsen ist. Später adoptierten die Eltern einen weiteren Jungen, Sarahs zweiten Bruder. Nochmals vier Jahre später kam ihre Schwester als leibliches Kind der Eltern zur Welt..
Sarah ging 11 Jahre in die Waldorfschule in der Hammerschmiede, wo sie sehr früh im künstlerischen Bereich gefördert wurde. Sie spielte 10 Jahre lang Geige im Schulorchester. Nach Beendigung der mittleren Reife wechselte sie auf die FOS Augsburg, wo sie im FOS Theater mitwirkte. Dort entdeckte sie ihre Liebe zum Singen. Entscheidender Einfluss und Auslöser für ihren gesanglichen Weg war und ist die Gesangs- und Klavierlehrerin Rita Marx.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben