Kurznachrichten aus Deutschland, Europa und der Welt von Natalie Weyda. März 2018

Kurznachrichten aus Deutschland, Europa und der Welt von Natalie Weyda. März 2018

DEUTSCHLAND: Die Zahl der Azubis mit Fluchthintergrund hat sich im letzen Jahr verdoppelt; Chefs der DAX-Konzerne verdienen so viel wie nie zuvor; Am Samstag den 7. April raste in Münster ein Kleintransporter-Fahrer in eine Menschenmenge.
Zwei Menschen starben, zahlreiche wurden verletzt.
Der Täter erschoss sich nach der Amokfahrt selbst.
Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch twitterte kurz nach dem Vorfall Merkels Satz „Wir schaffen das“ und legt damit nahe, dass der Täter ein Geflüchteter sei; EUROPA: Nackte Haut bei den Wahlen in Italien "Berlusconi, du bist abgelaufen“; WELT: Rückgang der Demokratie; "I have a dream too". Das sagte die 9-jährige Yolanda Renee King, Enkelin von Martin Luther King, bei einem Massenprotest für ein Welt ohne Waffen; Am sogenannten „Tag des Bodens“ am 30. März protestierten mehr als 10.000 Palästinenser an der Grenze des Gazastreifens und Israel; Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu will mehr als 16.000 christliche und muslimische Migranten ausweisen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben