Dr. Karamba Diaby. Mit Karamba in den Bundestag – Oder: Wir sind ein Volk

Dr. Karamba Diaby. Mit Karamba in den Bundestag – Oder: Wir sind ein Volk


2013 wurde Karamba als erster in Afrika geborener Schwarzer Mensch in den Deutschen Bundestag gewählt.
1961 in Marsassoum, Senegal, geboren, wuchs er als Waisenkind bei seiner Schwester auf. Mit Mitte 20 bekam er ein Stipendium in der damaligen DDR, konnte Chemie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg studieren und promovierte anschließend auf dem Gebiet der Geoökologie. Seit dem 20. März 2018 ist Karamba Mitglied im erweiterten Fraktionsvorstand der SPD-Bundestagfraktion.
Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er seit über 32 Jahren in Halle an der Saale, seine Heimat, die er nie mehr länger als vier Wochen verlassen hat. Als Bundestagsabgeordneter setzt er sich u.a für Halle, Kabelsketal, Landsberg und Petersberg ein.
An seinem ersten Tag als Abgeordneter rief ihm die Kassiererin in der Bundestagskantine von Weitem zu: »Nein, Sie nicht!« Aus Karamba Diabys Hautfarbe schloss sie wohl, er gehöre zum Putzpersonal. Und noch immer sprechen Leute auf der Straße lieber gleich mit seiner blonden, blauäugigen Assistentin, weil sie glauben, er verstehe sie nicht - selbst wenn er ihnen auf Deutsch antwortet und nicht etwa auf Mandingo.
Das alles und noch viel mehr kann man in seinem Buch "Mit Karamba in den Bundestag" nachlesen. Auf Einladung von Ulrike Bahr kam er am 18. Juni zu einer Lesung ins Stadtcafé nach Augsburg. Dort hat Channel Welcome ein längeres Interview mit dem sympathischen Politiker geführt.
Mehr über Karamba findet ihr auch hier:
http://www.karamba-diaby.de

Musik:
Njamy Sitson/Stephan Holstein
http://njamy-sitson.com

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben