KARL JENKINS. A Mass For Peace – Drei Religionen in einer Kirche

KARL JENKINS. A Mass For Peace – Drei Religionen in einer Kirche


Karl Jenkins: The Armed Man. A Mass For Peace

Es ist das meistaufgeführte musikalische Werk eines lebenden Komponisten.

Der Dirigent, Sänger und Chorleiter Daniel Böhm hat in Augsburg in der evangelischen Kirche St. Ulrich die Messe in einer "Augsburger Fassung" aufgeführt, zusammen mit einem muslimischen Imam, einem jüdischen Kantor und mehr als 100 weiteren Musikern und Künstlern auf eder Bühne.
Der wallisiche Komponist Jenkins möchte sein Werk als Antikriegsstück generell, aber auch als Aufruf zum interreligiösen Dialog zwischen Muslimen, Juden und Christen verstanden wissen. Er verknüpft dabei die lateinische Messliturgie mit Texten aus dem Alten Testament, aus der indischen Mahabharata, dem Gedicht eines Hiroshima-Überlebenden oder aber dem muslimischen Gebetsruf (Adhaan). Eine emotional berührende musikalische Umsetzung der Friedensthematik.

mit:
Isabell Münsch, Sopran
Yoed Sorek, jüdischer Kantor
Fred Strittmatter, Sprecher
Deniz Ayse Birdal, Cello
Mozartchor Augsburg
Türkischer Chor Sultan i yegah Augsburg
Schulchor des Rudolf-Diesel-Gymnasiums Augsburg
Internationales Mozartorchester Augsburg
Daniel Böhm, Konzeption & Leitung

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben